Der Kick - Ein Lehrstück über Gewalt

Aus unendlich vielen Gesprächsprotokollen, aus 1500 Seiten transkribiertem Text haben der gelernte Dokumentarfilmer Andres Veiel und die Dramaturgin Gesine Schmidt einen Theaterabend montiert, der nur noch 40 Seiten umfasst. Eine immense Fleißarbeit, das Eindampfen der so genannten Realität, der immer auch verzerrten, schrägen Zeugenschaft, die sich aus Interviews, Zeitungsartikeln und Polizeiverhören zusammensetzt, zu einem lakonischen, nüchternen Bild. Veiel sagt im Programmheft, er sei zu den Eltern und Freunden der rechts-radikalen Täter von Potzlow, 60 Kilometer von Berlin entfernt in der Uckermark gelegen, zunächst einfach so hingegangen, um Kontakt zu bekommen; erst beim vierten Besuch habe er sich überhaupt getraut, ein Mikrofon mitzubringen.

 

 

Obwohl "Der Kick" von Anfang an ein Theaterprojekt war, hat es den Anschein, als hätte man die Bewohner von Potzlow, die da zum Reden gebracht werden, sowieso nie vor eine Kamera setzen können, ohne diese Menschen für ihr restliches Leben zu desavouieren. Zudem: Eine Verschlossenheit aufbrechen, das geht nicht mit Kamera, das geht nur mit Vertrauen. Welt-Vertrauen aber ist das, was all den Interviewten völlig fehlt, die den Mord an einem 17-jährigen entweder begangen oder mitangesehen oder beschwiegen haben und nun auch im Rückblick allerlei Beschwichtigungs- und Verharmlosungsformeln finden. Projektion und
Verdrängung: "Wir haben unsere Kinder gut erzogen", sagen die Eltern der Täter. Der Marinus, das Opfer, der hat ja auch geklaut. Er war schon ein bisschen seltsam, hat gestottert, sich die Haare wasserstoffblond gefärbt, statt Glatze zu tragen. Was ihn dazu prädestinierte, für die Altersgenossen zum Juden zu werden, den man aus einer Augenblickslaune heraus vernichten muss, aus Langeweile, Überdruck, aus einer hochgedrehten, alkoholisch umnebelten, sich verselbständigenden Situation heraus.

Donnerstag, 11.07.2013 19:00 Uhr
Aula des Gymnasiums zum Altenforst, Troisdorf

Kommende Termine

22Jan
22.01.2022 - 05.02.2022
Obertauern bis 05.02.2022
25Jan
25.01.2022
Zeugniskonferenz
25Jan
25.01.2022
EPK 6
26Jan
26.01.2022
White Horse 5er+6er
28Jan
28.01.2022
Zeugnisausgabe
31Jan
31.01.2022
D-Woche
31Jan
31.01.2022
1. Schilf
3Feb

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.