Theater

Theater 2004

Am 25./26. März 2004 spielt das Theater am Altenforst William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ in der Regie von Thomas Reschke, die dritte Shakespeare-Inszenierung nach „Was ihr wollt“ (1986 / Regie: Helmut Jahn) und „Der Widerspenstigen Zähmung“ (1994 / Regie: Monika Kilches). Damit hat jeder der drei Theaterleiter in der fünfundzwanzigjährigen Geschichte unserer Theater-AG dem größten Theater-Autor aller Zeiten seine Reverenz erwiesen. Mit Dürrenmatts „Die Physiker“ begann im Schuljahr 1979/1980 die Ära Helmut Jahn, der neun Inszenierungen lang durchhielt und fast ausschließlich Klassiker und Klassiker der Moderne spielte: Giraudoux, Grillparzer, Büchner („Leonce und Lena“), noch einmal Dürrenmatt („Ein Engel kommt nach Babylon“), Kotzebue, aber auch René de Obaldia („Wind in den Zweigen des Sassafras“) und eine Eigenproduktion („Der Prozeß gegen Hänsel und Gretel“, 1984) standen auf dem Programm. Von 1989 bis 1994 war das Theater am Altenforst unter der Leitung von Monika Kilches; sechs Inszenierungen, vor allem von Komödien, gehen auf ihr Konto: von Brechts „Kleinbürgerhochzeit“, Ludwig Thoma, G.B.Shaw, Frisch bis Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ reichte die Palette. Für die letztgenannte Inszenierung erhielt das Theater am Altenforst zum ersten Mal einen ersten Preis beim Theaterwettbewerb der Jungen Theatergemeinde Bonn /Rhein-Sieg; drei weitere sollten folgen, neben drei zweiten Preisen und einem dritten. Seit zehn Jahren zeichnet Thomas Reschke für die Theaterarbeit verantwortlich; er begann 1995 mit Gombrowicz („Yvonne“), J.M.R.Lenz („Die Soldaten“) und Aristophanes („Lysistrata“), wagte sich dann an John Ardens „Leben wie die Schweine“, Schillers „Räuber“ und Theresia Walsers „King Kongs Töchter“; es folgten Horváths „Kasimir und Karoline“, Vitracs „Victor oder Die Kinder an der Macht“ und García Lorcas „Bernarda Albas Haus“. In diesem Jahr also, zum Jubiläum, der unvermeidliche „Sommernachtstraum“. Ein Klassiker, den jeder kennt. Und deshalb immer wieder eine Herausforderung. Denn natürlich soll alles so frisch aussehen, als sei es ganz neu. Keine krampfhafte Aktualisierung oder „Neudeutung“, aber eine leichte geographische Verschiebung, noch ein wenig weiter weg vom England des 16.Jahrhunderts und vom „Wald bei Athen“ in eine Gegend, in der die Engländer lange den Ton anzugeben versucht haben...

 

Manju Edanackaparampil und Michael Koenen, Mirian Achtergaele und Thomas Müller, Claudia Watolla und Nando Ley, Nadja Schreiber und Alexander Kollikowski sind die Paare, Linda Kühne ist Puck, Katrin Fischer, Anja Klein, Christiana Schuhen, Vera Kaßler, Jennifer Dick und Frauke Böhmer spielen die Dilettanten der Schauspielkunst; in weiteren Rollen sind zu sehen: Janina Fassbender, Hannah Grundmann, Hanna Jansen, Meike Kneip, Sarah Stockem, Gamze Taskin, Juliane Willius, Verena Wurth und Mathis Solzbacher.

Die Aufführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr; der Eintritt beträgt wie immer €  3,00 für Schüler und  € 6,00 für Erwachsene.
Der Vorverkauf beginnt am 10. März 2004 in den großen Pausen. Die Plätze sind numeriert !

Theater 2005

Am 10./11. März 2005 wird am Altenforst wieder Theater gespielt, zum letzten Mal unter der Regie von Thomas Reschke. In der Aula unserer Schule ist dann das Parabelstück "Der gute Mensch von Sezuan" von Bertold Brecht zu sehen.
Da das Stück über 40 Rollen hat, sind fast alle Darsteller in verschiedenen Rollen zu sehen. Im Mittelpunkt steht das Paar Shen Te (guter Mensch, gespielt von Nadja Schreiber) und Sun (ein Flieger, gespielt von Florian Engels). Hauptschauplatz ist ein Tabakladen in der Hauptstadt der Provinz Sezuan im China der dreißiger Jahre.
Die Einstudierung der Gesangs- und Tanzeinlagen musste diesmal ohne jede fremde Hilfe auskommen und oblag ganz den Mitwirkenden. Das Bühnenbild wurde in Eigenregie gestaltet.

Die Aufführungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr; Karten gibt es für € 6,00 bzw. € 3,00 (ermäßigt) im VVK und an der Abendkasse.

Kommende Termine

2Apr
02.04.2020 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst SI + SII (abgesagt)
3Apr
03.04.2020
Letzter Schultag Q2
6Apr
06.04.2020 - 17.04.2020
Osterferien
24Apr
24.04.2020 14:00 - 19:00
Elternsprechtag

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen