Weihnachtskonzert 2016 - "Musik und Flucht"

Am 20. Dezember fand das 88. Altenforstkonzert statt. Schon in den Wochen zuvor sind uns am Altenforst weihnachtliche Klänge zu Ohren gekommen, da die Vorbereitungen auf das diesjährige Weihnachtskonzert auf Hochtouren liefen. Die Fachschaft Musik beteiligte sich mit vielen Klassen, Kursen und Solisten an diesem musikalischen Glanzlicht im Dezember.

Das Konzert stand unter dem Motto "Musik und Flucht." Die biblische Flucht von Maria und Josef wurde mit der aktuellen Flüchtlingssituation verwoben, indem nicht nur die Auswahl der Stücke motivhaft vorgenommen wurde, sondern parallel die Geschichte einer geglückten Flucht aus Syrien erzählt wurde. Der Eintritt war frei; die Spenden des Abends kamen den Vorbereitungsklassen zugute. 

Das gesamte Konzert war eine gelundene und bewegende Verknüpfung von Erzählung und Musik, Flucht und Ankunft, Furcht und Hoffnung. Die einzelnen Musikstücke wurden immer wieder durch eine aktuelle Flüchtlingsgeschichte unterbrochen, die gemeinsam von Marie Taschenmacher, Nima Kamooshi (selbst zu uns geflüchtet und Schüler einer unserer Vorbereitungsklassen) und Torben Weiß erzählt wurde.

Die Geschichte basiert auf einem 2015 veröffentlichten SMS-Chat (Mein Akku ist gleich leer) zwischen einem Syrer und einer Deutschen. Der Kontakt zwischen dem flüchtenden Syrer und einer Deutschen ermöglicht bewegende Einblicke in die Höhen und Tiefen der Flucht von Syrien nach Deutschland. Diese individuelle Lebensgeschichte endet mit der geglückten Ankunft in Deutschland - heute lebt der Syrer in Schleswig-Holstein. 

Weihnachtskonzert 2016 1

 

Musikalisch boten sich den Zuhörern viele Höhepunkte. Katja Stellmacher (9d) brillierte nicht nur solistisch am Klavier, sondern begleitete viele andere Solobeiträge einfühlsam. Auch Chelsea Bauer (7b) verzauberte das Publikum auf höchsten Niveau an der Geige. Weitere Solisten waren Dimitri Scheiffel an der Violine, Lena Henzel (5d) am Klavier, Jannika Jost (6d) an der Oboe und Leonie Gerharz am Saxophon. Die Schülerinnnen und Schüler präsentierten sich an ihrem Instrument mit Hingabe zur Musik und mit einem Gespür für das jeweilige Stück. Auch die Klassen 6a (Theis-Ehses) und 5c (Frau Grümmer) trugen zur stimmungsvollen Atmosphäre bei. Bekannte Stücke wie "Father and Son" von Cat Stevens oder Felix Bernards "Winter Wonderland" wurden von den Zuhörern mitgesummt.

Der Chor Gat Voices unter der Leitung von Elena Eden griff das Motto des Konzerts auf und sang Passagen der Weihnachtsgeschichte, in denen Maria und Josef mühevoll nach Bethlehem reisten ("Chor der Reisenden") und dann vor Herodes nach Ägypten flohen. Sie betteten ihre Stücke in kleine Szenen ein, die Momente der Flucht zeigten. 

Die Unterstufenband schlug härtere Töne an und heizte mit Metallica den Saal ordentlich ein. Den feierlichen Abschluss bildete die Q2 (Jg. 12), die im sanften Licht von Kerzen auf die Bühne schritt und einfühlsam Herbert Grönemeyers "Feuerlicht" interpretierte. Am Ende des Konzerts flackerte Hoffnung auf, nicht nur auf der Bühne, sondern auch in den Gesichtern der berührten Besucher des Konzerts. An diesem Nachmittag ging nicht nur im Himmel ein Fenster auf, sondern auch in den Herzen der Zuhörer. 

Weihnachtskonzert 2016 2

 

Text: Elena Eden und Cornelia Scheppeit

Kommende Termine

29Jun
29.06.2020 - 11.08.2020
Sommerferien
13Aug
13.08.2020 08:00 - 08:45
Einschulungsgottesdienst

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen