Lesen ist „in"! Vorlesewettbewerb am Altenforst

Rund 600.000 Kinder nehmen jedes Jahr am Vorlesewettbewerb in ganz Deutschland teil. Nach dem Schulentscheid wird ein Regional- und Landessieger ermittelt und beim großen Finale am 22. Juni 2016 auf Bundesebene wird der Bundespräsident Joachim Gauck als Schirmherr der Veranstaltung beiwohnen. Durch die Initiative soll durch selbstständige, intensive und kreative Beschäftigung mit Büchern die Lesemotivation junger Menschen gefördert sowie soziale und sprachliche Kompetenzen gestärkt werden.

Viel Spannung schon um 8.00 Uhr am Morgen, gespanntes Lauschen während der Veranstaltung und großer Jubel nach dem Jury-Entscheid: Der Vorlesewettbewerb am Gymnasium zum Altenforst war ein voller Erfolg. Die gesamte Stufen fünf und sechs hatten sich in der Aula versammelt und hörten Geschichten aus der Vergangenheit, der Gegenwart und fremden Welten. Strahlender Sieger war am Ende Konrad Pistorius aus der 6d. Zara Unver, Chelsea Bauer und Liana Buchmüller freuten sich bei einem qualitativ hochwertigem Entscheid über ihren gemeinsamen zweiten Platz.

Konrad Pistorius liest aus 'Schattenspieler'

„Leseratten sind bei diesem Wettbewerb die Stars, die auch andere für das Lesen begeistern. Deutlich wird: Wer liest, trainiert seine Kommunikationsfähigkeit und kann spannende Geschichten erzählen, die andere mitreißen. Das Niveau der Vorleserinnen und Vorleser in der Lesetechnik und der Interpretation sowie das Niveau der Textauswahl war in diesem Jahr außergewöhnlich hoch", zeigte sich Jutta Bohmann, die Organisatorin des Vorlesewettbewerbes am GAT, von der Leistung der Schüler angetan.

Im ersten Durchgang hatten die vier Klassensieger eigene Textstellen vorbereitet. Sie erzählten zunächst einführend einige Worte über ihre Bücher und ließen die Zuhörer im Publikum mit in ihre Geschichten abtauchen. So wurden die Schüler mitgenommen in Adam Blades fantastische Welt „Avantia", sie besuchten Venedig in dem Bestseller „Herr Der Diebe" von Cornelia Funke, verfolgten den Banditen Arak in „Ich schenk dir eine Geschichte – die Jagd nach dem Leuchtkristall" von ThiLO und erlebten in Michael Römlings „Schattenspieler" einen Bombenangriff auf das Berlin der 40er Jahre mit. Mit dem Gegenstand „Zweiter Weltkrieg" wagte sich Konrad Pistorius an ein kompliziertes Thema und wurde aufgrund der deutlichen Aussprache, seinem angemessenem Tempo, der sinnvollen Betonung und dem flüssigem Lesen von der Jury später mit Platz eins belohnt.

Diese Qualitäten zeigte er auch im zweiten Durchgang, als aus dem für die Teilnehmer unbekannten Buch „Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade" von Kate Saunders vorgelesen werden musste. Auch die Zweitplatzierten Zara Unver, Chelsea Bauer und Liana Buchmüller meisterten die Herausforderung des fremden Textes souverän. „Es war ein Kopf and Kopf-Rennen. Wir würden gerne alle in die nächste Runde schicken. Ihr vier habt klasse gelesen!", teilte die Jury vor der Verkündung mit.

Zur Einstimmung, zwischen den Durchgängen und während der Jury-Beratung sorgten der Unterstufen-Chor von Elena Eden, ein Streicher-Trio und Jakob Offermanns an der Ukulele für viel gute Laune. Die Schüler und Lehrer im Publikum wippten im Takt zu den Stücken „Vois sur ton chemin" aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu", zu „La Cumparsita" von Geraldo Matos Rodriguez und Monty Pythons „Always look on the bright side of life". So waren 90 Minuten Vorlesewettbewerb im Flug vergangen und der Applaus für die Teilnehmer zeigte deutlich: Lesen ist am Altenforst nicht „out", sondern bringt den Kindern einfach Spaß.

Die vier Klassensieger mit der Jury

 

Robert Pollheim

 

Kommende Termine

21Nov
21.11.2019 19:00 - 20:00
FöVe Mitgliederversammlung
22Nov
22.11.2019
Elternsprechtag
30Nov
30.11.2019 09:00 - 13:00
Tag der offenen Tür
2Dez
02.12.2019
Unterrichtsfrei
5Dez
05.12.2019 08:00 - 08:45
ökumenischer Gottesdienst 6-er

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen