GAT-Schüler erlaufen 9200 Euro für Tumaini-Waisenhaus

,,Unsere Kinder sind genauso fröhlich wie andere Kinder’’, verkündete der ehemalige Schüler Dr. Reinhard Esser des Gymnasiums Zum Altenforst (GAT) am 19.12.2011 bei der Spendenübergabe des Sponsored Walks und klärte die Schüler der fünften und sechsten Klasse auf, wo ihre Spenden ankommen werden: Das Tumaini Waisenhaus in Bamburi/ Kenia beherbergt afrikanische Kinder, deren Eltern an Aids verstorben sind und welche zuvor oft einfach nur ausgesetzt wurden. Dort wird ihnen ein sicheres Zuhause, Nahrung, Bekleidung und eine adäquate medizinische Versorgung ermöglicht.

Verschiedene Kinderärzte, Ärzte, Kinderpsychologen und Finanzfachkräfte haben das Waisenhaus im Jahr 2004 mitgegründet und unterstützen es seither durch finanzielle Zuwendung und ihren unentgeltlichen Einsatz in ihrer Urlaubszeit. Auf diese Art und Weise konnten sie gewährleisten, dass seit der Gründung des mittlerweile als gemeinnützig anerkannten Vereins kein Cent für Verwaltungs- und andere Unkosten ausgegeben wurde.

Gleich zu Beginn zeigte Dr. Esser mit Hilfe einer Powerpoint Präsentation einige Fotos aus Kenia, um den Jugendlichen einen Überblick über das vielseitige Land zu verschaffen. Vor einigen Jahren eröffneten der Troisdorfer Kindermediziner sowie drei weitere Ärzte das Tumaini-Waisenhaus, in dem heute 56 – überwiegend HIV-positive - Kinder ihre neue Heimat gefunden haben. Außerdem errichteten sie eine Schule, in der derzeit 260 Kinder auch aus der Umgebung lernen. Des Weiteren wurde vor einem Jahr eine Klinik ins Leben gerufen, in der Kinder und Erwachsene kostenlos behandelt werden. Seit November 2011 haben die Kinder die Möglichkeit, in einer Näh- und Schneiderschule, die von schwerbehinderten Frauen geführt wird, Kleidung selbsttätig herzustellen.

Mit diesen Erfolgen gaben sich die ehrenamtlich engagierten Ärzte allerdings nicht zufrieden. Vor Kurzem starteten sie ein neues Projekt, bei dem sie einmal wöchentlich zwischen 1000 und 1600 Kindern eine warme Mahlzeit bieten und ihnen darüber hinaus Proviant für die Familie mitgeben.

Am Ende der Veranstaltung wurden die im Rahmen ihres letzten Sponsored Walks jeweils „erlaufenen“ Beträge der einzelnen Klassen des Gymnasiums Zum Altenforst (GAT) von dem Organisator wie Moderator der Veranstaltung, dem Erdkunde- und Sportlehrer Markus Gickler, erstmals offiziell bekannt gegeben. Die einzelnen Summen waren schon beeindruckend; dabei erbrachte die Klasse 6A den höchsten Einzelbetrag.

Dr. Esser bedankte sich im Namen der Kinder herzlich für die Spendensumme von 9200,50 €, die ihm von den stolzen Schülern als Euroscheck übergeben wurde.

Dabei versprach Dr. Esser, dass er zusammen mit den anderen Ärzten und weiteren Fachkräften auch in Zukunft alles in seiner Macht Stehende tun werde, um diesen vom Schicksal benachteiligten Kindern eine schöne Kindheit zu ermöglichen.

Kommende Termine

29Jun
29.06.2020 - 11.08.2020
Sommerferien
13Aug
13.08.2020 08:00 - 08:45
Einschulungsgottesdienst

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen