GAT-Ausgezeichnet! – Ehre, wem Ehre gebührt

Das Altenforst legt Wert auf eine Kultur der gegenseitigen Anerkennung von außergewöhnlichen Leistungen. Bereits zum 6. Mal wurden besondere fachliche und soziale Schülerleistungen geehrt. Michael Funke hatte dieses Format gegründet, um eine Lobkultur am Altenforst zu etablieren. Im Mittelpunkt der Feierstunde standen 189 Schülerinnen und Schüler, die für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden.

Aula. 5. Juli. Schüler und Lehrer in NRW befinden sich auf der Zielgerade des Schuljahres. Die Schulgemeinschaft blickte auf ein bewegtes, erfolgreiches Schuljahr zurück. Schulleiter Reinhard Schulte begrüßte Schüler, Eltern, Lehrer und Kooperationspartner herzlich. Schon während der Ausstellung habe man bestaunen können, was die Schüler auf die Beine gestellt hätten und wie vielfältig die Talente seien.

Andrina Jäschner, die den Bereich der Begabtenförderung nun mit verantwortet, hatte im Vorfeld die zahlreichen Schüler ermittelt, die es auszuzeichnen galt. Die Moderatoren Antonia Fischer und Max Dobelke (Q1) führten charmant durch das straffe Programm, für musikalische Unterhaltung sorgte die Lehrerband.

Ausgezeichnet 11

Die Preisträger von "GAT-Ausgezeichnet" 2018

Vor der Feierstunde präsentierten Schüler die Ergebnisse ihrer Projekte, Forschungen und Workshops in der Mensa. Ab 17h versammelten sich Schüler und deren Familien, Lehrer und weitere interessierte Gäste in der Aula. Als erstes stand die Ehrung besonderen Engagements für die Schule auf dem Programm: Nachhilfegeber beim Chancenwerk, Schülermentoren bei den Forscherferien, die Streitschlichter und das Engagement als Paten für die Fünftklässler wurden gewürdigt.

Der Netzwerk-AG unter der Leitung von Jürgen von Schlichting verdanken wir das neue Design unserer Homepage, die sich noch moderner und bedienerfreundlicher zeigt. Christopher Bensch, der in diesem Jahr erstmals die Berufsorientierungswoche koordiniert und sich auf neue Netzwerke und interessante Impulse für die Schüler gefreut hatte, verzweifelte fast an der Organisation dieser Veranstaltungsreihe. Cayus Niehöfer, Abiturient dieses Jahrgangs, erlöste ihn aus dem unübersichtlichen Papierwust und entwickelte ein Computerprogramm, mit dem das Anmeldeverfahren digitalisiert wird.

Lena Bruckmeier (6c), Gewinnerin des Vorlese-Wettbewerbs, bezaubterte die Gäste mit ihrer Lesung eines Auszugs aus Mein Lotta-Leben. Volle Kanne Koala von Alice Pantemüller. Souverän verlieh sie der 13-jähringen Ich-Erzählerin eine Stimme, in der sich die gemischten Gefühle und Erlebnisse der Figur glaubwürdig spiegelten.

 

Altenforst Preis 2018

Andrina Jäschner (l.) mit Abiturientin Christina Neidel, Altenforst-Preisträgerin 2018

 

Ein besonders emotionaler Moment des Abends war, als Cassia Fresemann und Stefanie Kern, Klassenlehrerinnen der beiden Vorbereitungsklassen, ihren Schützlingen die Deutsch-Sprachdiplome verliehen. "Ich habe fünf Sprachen gelernt," erzählte Cassia Fresemann, "aber ihr habt acht andere Sprachen mitgebracht." Aus dem gemeinsamen Lernen der deutschen Sprache wurde eine Gemeinschaft, die mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen ihr Ziel erreicht hat. "Jetzt seid ihr flügge und verlasst uns," fasste Cassia Fresemann ihre zwiespältigen Gefühle zusammen. Auch die DELF-Zertifikate für Französischkenntnisse auf unterschiedlichen Niveaus setzen anspruchsvolle Prüfungen voraus.

Andrina Jäschner verlieh Zertifikate an Teilnehmer von Schülerakademien und Camps. Als MINT-ec-Schule biete das Excellence-Schulnetzwerk den Altenforstschülern zahlreiche exklusive Angebote und die Young Business School ermögliche ein Schnupper-/Schülerstudium und weitere Bildungsprogramme. Akademien wie die Deutsche Schülerakademien NRW oder die Hochbegabtenstiftung richte sich vor allem an die besonders talentierten Schüler und biete ihnen exzellente Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln.

Naturgemäß ist das GAT in der Mathematik stark aufgestellt. So konnte Mathelehrer Torsten Weber auch in diesem Jahr herausragende Schülerleitungen vorweisen. An zwei Tagen im Jahr rückt die Mathematik in den Blickpunkt unserer Schule: zum einen am Tag der A-lympiade, zum anderen am Tag der Mathematik mit dem Känguru-Wettbewerb. Lukas Rumpf, Martin Stellmacher und Matthias Zöllich erreichten im Känguru-Wettbewerb einen 1. Platz. Dies gelinge nur einem von 100 Teilnehmern, so Weber.

Die Lehrerband spielte Charlie Brown von Coldplay, bevor Thorsten Heimermann die besonderen Leistungen der R17-AG ehrte, der es gelungen war ihren selbst gebastelten Wetterballon in die Stratosphäre zu entsenden. Diese Leistung brachte nicht nur eine GAT-Auszeichnung ein, sondern zuvor schon Anerkennung in Presse und Radio.

Am Altenforst geht es aber auch sportlich zu. Die Schulmannschaft im Bereich Leichtathletik wurde von den Sportlehrerinnen Verena Wächter und Katharina Harms geehrt.  Sie warben auch um interessierte Läufer für den Köln-Marathon im Oktober.

GAT Sporthelfer 2018 9

Verena Wächter (v.l.) und Franziska Heiland (h.l) mit Schulleiter Reinhard Schulte (h.r.) und den frisch zertifizierten Sporthelfern

Neu am Altenforst ist die Ausbildung von Schülern zu Sporthelfern. "Dies ist der Grundstein für die Trainerausbildung in einem Verein," erklärte Verena Wächter. Ihre Schüler hätten während der BJS ihren ersten Einsatz gehabt und werden im neuen Schuljahr sportliche Zusatzangebote wie eine Tischtennis-AG anbieten.

Katja Stellmacher und Jenny Liang wurden für ihre musikalischen Leistungen bei Jugend musiziert ausgezeichnet. Jenny (6b) gab den Gästen zwei Hörproben aus ihrem Repertoire an der Gitarre, sie hatte den 1. Preis im Rhein-Sieg-Kreis und den 2. Platz NRW-weit erreicht.

Das Schuleben am Altenforst braucht nicht nur besondere Talente, sondern auch viel Engagement. Traditionell wurden die SV, Mediencouts und die Schulsanitäter ausgezeichnet. Das Technik-Team wurde auf die Bühne gebeten, da es ohne deren Expertise weder Licht noch Ton auf der Bühne gäbe. "Und wer räumt auf, wenn alle nach einer gelungenen Veranstaltung nach Hause gehen," fragte Gisela Bleiweiß in die Runde. "Genau: das Technik-Team!"

Ausgezeichnet 12Reinhard Schulte und Michael Funke bedankten sich gemeinsam bei Nico Lemmer, Initiator des Schulgartenprojekts und Chefgärtner. Dank seines 5-jährigen tatkräftigen Engagements konnte der Schulgarten letzte Woche eingeweiht werden. Reinhard Schulte beschrieb, wie Nico Lemmer aus einer vagen Idee nach 2 Jahren einen Plan entwickelte, der weitere 3 Jahre, 2 Sponsorenläufe und 25.000€ später zu einem Schulgarten mit blühenden Beeten, verschiedenen Biotopen, Ruhebereichen und einem Schulteich wurde.

Als Höhepunkt des Abends erhielt Christina Neidel (Abitur 2018) den Altenforst-Preis. Ein Jurorenteam aus Eltern, Schülern und Lehrern hatte sie aus fünf nominierten Schülern ausgewählt. Moderatorin Antonia Fischer betonte Christinas langjähriges Engagement in der SV, ihre tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung von Schülerwünschen oder -aktivitäten und bei der umfassenden Organisation des diesjährigen Abiballs. Sie entspricht in besonderem Maße dem Leitbild der Schule.

Andrina Jäschner bedankte sich auch für das vielfältige Engagement der anderen nominierten Schüler: "Jeder ist wichtig," erklärte sie mit Nachdruck, was das Motto des Abends zu sein schien. Denn aus den einzelnen fachlichen, musikalischen, sportlichen, technischen oder sprachlichen Leistungen und dem sozialen Engagement vieler ergibt sich erst eine Schulgemeinsamschaft, in der persönliche Bestleistungen und verantwortliches Handeln im Sinne aller Hand in Hand gehen.

 

Text: Cornelia Scheppeit, Fotos: Cornelia Scheppeit, Robert Pollheim

Kommende Termine

11Okt
11.10.2021 - 22.10.2021
Herbstferien
25Okt
25.10.2021
WWK - (III)
25Okt
25.10.2021
D-Woche
26Okt
26.10.2021
WWK (III + IV)
27Okt
27.10.2021
WWK (III + IV)
28Okt
28.10.2021
WWK - (IV)
1Nov

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen